27. – 31. März 2017 – WAHL 2017 – „Engagement trifft Erfahrung“
Sie wollen den Bezirk mitgestalten? Dann unterstützen Sie die bezirkliche Seniorenvertretung Ihres Bezirkes! DANN MACHEN SIE VON IHREM WAHLRECHT GEBRAUCH! An dieser Wahl dürfen alle Menschen teilnehmen, die ihren Hauptwohnsitz im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg haben und durch Vorlage eines amtlichen Personaldokumentes mit Lichtbild belegen können, dass sie am 31. März 2017 das 60. Lebensjahr vollendet haben.
Was ist eine bezirkliche Seniorenvertretung? (mehr …)

Di, 21. März 2017, 18.30 Uhr – Lesung „Sterne über Anatolien“

Anlässlich des internationalen Tages gegen Rassismus liest Heike Avsar aus ihrem Roman „Sterne über Anatolien“ über ein Leben zwischen zwei Kulturen. Die Lesung beginnt um 18:30 Uhr im Dütti-Treff, Urbanstraße 48E am Werner-Düttmann-Platz. Vorher gibt es auf dem Platz ein Spiel- und Sportangebot für Kinder und einen Grillstand.

 

Sa, 18. März 2017, 11 -14 Uhr – Workshop: Hofgarten für den Kiez

Eine grüne Oase in der Nachbarschaft! Der Nachbarschaftsverein will im Frühjahr einen Gemeinschaftsgarten für alle bauen und sucht interessierte Nachbar*innen zum Mitmachen. Gemüse anbauen, Blumen pflanzen, Zeit verbringen für Kinder und Erwachsene. Flyer zum ersten Treffen am Samstag, 18.3., 11-14 Uhr in der Dütti-Werkstatt am Werner-Düttmann-Platz. Handwerker*innen willkommen! Mit Bastel-Workshop für Kinder.

Do, 16. März 2017, 15.30 – 17.00 Uhr –  QM-Mobil für Sie

QM-SchirmDas Quartiersmanagement Düttmann-Siedlung und die Leitung von Dütti-Treff und -Werkstatt sind wieder im Kiez unterwegs und suchen das Gespräch mit Ihnen! Von 15:30 bis 17:00 Uhr stehen wir bei gutem Wetter an der Ecke Urbanstr./Graefestr. Ansonsten können Sie uns im QM Büro besuchen. Wir informieren Sie über Mitmach-Möglichkeiten und Angebote für die Nachbarschaft, freuen uns aber auch auf Ihre Themen und Anregungen.

Di, 14. März 2017, 18:30 Uhr – Workshop: Wegeleitsystem

Wie finden Nachbarn ihren Treff, die Kita, eine Freizeit-Einrichtung, die Beratungstelle? Das Angebot sozialer Einrichtungen ist groß, doch oft treffen wir nur dieselben Leute. Damit sich Nachbarn öfter begegnen, neue Wege gehen und neue Angebote nachfragen oder unterstützen soll in Graefe-Süd ein Orientierungssystem installiert werden, das jede/r versteht, gleich welcher Muttersprache. (mehr …)

Mi, 19. April 2017 – Aktionsfondsaufruf 2017

Aktionsfonds AufrufMach mit! Misch mit! Wir fördern gute Ideen aus der Nachbarschaft für die Nachbarschaft. Aktionen, die andere zum Mitmachen motivieren, können mit bis zu 1.500,- € unterstützt werden. Die nächste  Abgabefrist für Anträge ist am Mittwoch, den 19. April 2017. Freiwilliges Bewohnerengagement soll mit Hilfe des Aktionsfonds gestärkt werden. Aktionsfonds Flyer


 

Projektwettbewerb – Verantwortung lokaler Wirtschaft

Gesucht wird ein Träger, der Handlungs- und Kooperationsstrukturen entwickelt und Mikropartnerschaften zwischen lokalen Gewerbetreibenden und sozial-kulturellen Akteuren und Initiativen aus dem Fördergebiet Düttmann-Siedlung umsetzt. Hier gehts zum Projektwettbewerb. Bewerbungsfrist ist der 16.01.2017.


 

Fr., 09. Dezember 2016 – 14:00 – 20:00 Uhr – Adventsmarkt

Weihnachtsflair in der Düttmann-Siedlung. Bewohner und Akteure gestalten am Freitag Nachmittag den Werner-Düttmann-Platz zu einem Adentsmarkt um. Für Kinder wird es Bastel- und Mitmachspiele geben. Ein Chor wird singen, die Tanzgruppe Gowendaki auftreten. Verschiedenste selbstgefertigte Produkte wird es geben. Außerdem wird es auch Kuchen, Kaffee, Leckeres vom Grill und Glühwein zur Stärkung geben. Flyer


 

Sa., 26. November, 11:00 Uhr, Düttmann-Platz – Gemeinsam gegen Gewalt

Du möchtest in einem friedlichen Kiez ohne Diskriminierung, Vandalismus  und Gewalt leben? Du interessierst dich für deine Nachbarn, möchtest Kontakte knüpfen und findest es schöner, in einer Gemeinschaft zu leben ohne die Urbanstraße als Grenze? Dann zeig es! Nenn es “Demo” und sei laut – nenn es “Spaziergang” und bleib leise – aber werde aktiv: Setz mit uns gemeinsam ein klares Zeichen für ein friedliches und respektvolles Miteinander im Kiez!

(mehr …)