Do, 30.01.2020, 18:00 Uhr – Bärentanz

In Kreuzberg tanzt der Bär. Das Bündnisprojekt von EsferaLab e.V., dem Dütti-Treff  sowie der Lemgo-Grundschule stellt ihr Projekt im Rahmen von Kultur macht stark / Chance Tanz vor. Die Kinder der Lemgo-Grundschule erforschen tanzed  verschiedene Orte ihres Kiezes Kreuzberg. Hier geht`s zur Einladung.

Ort: Aula der Lemgo-Grundschule, Böckhstraße 5, 10967 Berlin

 

Do, 23.01.2020, ab 18:30 Uhr – Nachbarschafts-Stammtisch GraefeSüd

Unser Motto: Miteinander reden statt übereinander. – Wir plaudern über unseren Kiez und was uns bewegt. Alle sind willkommen. Wird uns etwas wichtig, finden wir auch Mittel und Wege, zum Beispiel mit der KiezAktivKasse. Schau mal vorbei! Hier geht`s zu allen Terminen in diesem Jahr.

Ort: Dütti-Treff, Urbanstraße 48 E, Werner-Düttmann-Platz

 

Der Kiez-Kalender ist da!

2020 – ein neues Jahrzehnt bricht an! Leider endet dann das QM-Verfahren, aber es gibt viele Kiez-Akteur*innen, die weiterhin das Jahr mit Leben füllen und viele spannende Angebote für die Bewohner*innen des GraefeSüd bereit halten. Der Kiez-Kalender widmet deshalb in diesem Jahr jedem Monat einer Organisation aus dem GraefeSüd. Die Kalender liegen druckfrisch im Büro und können hier in der Jahnstraße 4 abgeholt werden. Wir wünschen allen Bewohner*innen und Akteur*innen ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

 

Wir setzen die KiezAktivKasse in Bewegung!

Der Nachbarschafts-Stammtisch des GraefeKiezes setzt sich ein für die Schaffung einer KiezAktivKasse, die es engagierten Bewohner*innen ermöglichen soll, Aktionen zu starten, die die Vielfalt im Kiez stärken, ein lebenswertes Umfeld gestalten und eine gute Nachbarschaft fördern. Finanziert wird die Kasse aus Spenden von Gewerbetreibenden, Nachbarschafts-Akteuren und Bewohner*innen. Gerne können auch Sie spenden oder Teil der Jury werden, die über Aktionsanträge abstimmt. Mehr Infos gibt es hier.

 

Do, 24.10.2019, 18:30 – 21 Uhr – Nachbarschaftsstammtisch GraefeSüd

Der Dütti-Treff und das Quartiersmanagement laden alle Nachbar*innen zum Stammtisch ein. An diesem Donnerstag gibt es eine Vorabschau einer Dokumentation über die unterschiedlichen Wahrnehmungsperspektiven auf die Düttmann-Siedlung. Thomas Schärer und Aya Domenig produzieren die Dokumentation im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Zürcher Hochschule der Künste – sie sind auch dabei und sind für Fragen und Anregungen offen (hier ist der Flyer).  Darüber hinaus geht es dieses Mal um die fahrradfreundliche Gestaltung der Düttmann-Siedlung. Gemeinsam mit dem Initiator der Aktion möchten wir über Möglichkeiten und konkrete Schritte diskutieren (hier gibt es mehr Infos).

 

Fr, 11.10.2019, 19:30 – 21 Uhr – Lesung im TEE.SALON.IKI.

Das Projekt “Kiezgrößen” von Coopolis und der Nachbarschaftsstammtisch aus dem Dütti-Treff laden ein zum Benefizabend für die KiezAktivKasse Kreuzberg: im TEE.SALON.IKI, Böckhstraße 50, 10967 Berlin-Kreuzberg. Lesung mit Elvira Surrman “Von Kreuzberg nach Griechenland – Lyrisches und Satirisches” und Amerikanische Versteigerung mit einem Werk von Dani Mansoor.

 

Mi, 02.10.2019, 15 – 19 Uhr – Seniorentag und Modenschau im Dütti-Treff

Die Senior*innen und Mütter der Düttmann-Siedlung haben sich zusammengetan und eine lebendige Veranstaltung auf die Beine gestellt. Zum Weltsenior*innentag gibt es im Dütti-Treff afrikanische Live-Musik, Kindertanz, ein ägyptisches Buffet,  einen interkulturellen Senior*innenchor und eine Modenschau mit selbstgenähten Kleidern der Mütter. Die Projekte “Mütter stärken” und “Senior*innen in der Düttmann-Siedlung” sowie die Initiative “Graefe-Girls” stellen sich vor. Ab 19 Uhr kann jede*r sein/ihr Gesangstalent unter Beweis stellen – es gibt Karaoke und Party bis open end. Mehr Infos gibt es hier.

 

ab Mi, 07.08.2019, 14 – 18 Uhr wöchtl. – Spielstraße Böckhstraße…ohne Autos

Endlich ist es soweit. Die Initiative “Spielstraße Böckhstraße” war im letzten Jahr so erfolgreich, dass die BVV Friedrichshain-Kreuzberg der Idee zugestimmt hat. Das heißt, ab heute und dann immer Mittwochs erobern sich die Kinder und Familien ihre Böckhstraße zurück. Zwischen 14 und 18 Uhr sind Autos verboten, stattdessen ist Spielen, Toben und Chillen angesagt. Kommt vorbei! Es wird lustig!